Niederhorn (1963m) Schneeschuhtourli

Unser heutiges Ziel war das Niederhorn auf 1963m. Wir starteten etwas zeitiger weil ab Mittag ergiebiger Schneefall vorhergesagt war und wir nun endlich auch mal ordentlich Aussicht haben wollten. Unser Auto stellten wir auf den Parkplatz in Waldegg und konnten von dort aus direkt mit Schneeschuhen los trotten.

P1130299

Zu unserer Freude war die Pistenraupe bereits voll im Einsatz sodass wir die ersten 300 Höhenmeter auf präparierter Skipiste hochmarschieren konnten. Im Vergleich zur gestrigen Wühlerei war das heute eine wahre Wonne. Jeder Schritt saß, kein zurück rutschen oder dergleichen. Und so kamen wir recht zügig am Ende des Skiangs an und waren ein zweites mal hoch erfreut als wir sahen, dass sogar der weitere Routenverlauf herrligst planiert war.

P1130306

Leider hatte der Wetterbericht heute Recht, und so zog es Stück für Stück zu bis wir gegen Mittag gar keine Aussicht mehr hatten und es wieder anfing mit schneien. Am Niederhorn machten wir eine kleine Rast bei Kaffee und Toblerone und schmiedeten einen herrligen Plan für den Rückweg.

P1130321

 

IMG_2991

Wir leihten uns kurzerhand jeder einen Schlitten aus und hatten auf dem 8 Kilometer langen Rückweg ein Menge Spass. Zwar hatten unsere Schlitten ein seltsames Eigenleben sodass wir regelmäßig rechts oder links im Tiefschnee landeten aber das war egal – Im Gegenteil. Das brachte umso mehr Gaudi, sich mal wieder richtig herrlich im Schnee zu suhlen. Hier im Video gibts den Beweis dazu: Video.

P1130333

 

Der Schneefall wurde immer heftiger. Ohne Skibrille wäre wiedermal gar nichts gegangen. Wir sahen kaum noch den Weg vor Augen. Unser fein säuberlich präparierter Weg war dabei wieder im Schnee zu versinken. Also nichts wie runter ehe der Schnee uns noch am Abfahren hindern würde.

P1130335

Wie die Schneemänner erreichten wir nach einem kurzen Fußmarsch, weil wir unsere Ausfahrt im Vollspeed verfehlt hatten, wieder das Auto und eierten gemütlich back in unsere base nach Interlaken. In diesem Sinne: Danke Steffi für diese top Bleibe hier mitten in den Bergen. Unser Dank wird Dir ewig hinterher schleichen. 🙂

Strava Tour

Fazit dieser Tour: Wieder einmal ala bonneur dank guide Marko. Morgen gönnen wir den Schneeschuhen eine kleine Pause. Es geht mit den Skatern nach Grindelwald auf die Loipe. Loipenhubert-united!!!

 

 

Deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.